Klug ist nicht, wer keine Fehler macht.

Klug ist der, der es versteht, sie zu korrigieren.
Wladimir I. Lenin

LERNTRAINING  FÜR  SCHÜLER
 

Lesen und Schreiben sind mit die wichtigsten Kulturtechniken, die unsere Kinder in der Grundschulzeit erlernen müssen. Sie erlangen über die Jahre eine gesteigerte Bedeutung für die weiterführende Schul- und spätere Berufslaufbahn. Außerdem sind Lesen und Schreiben für die Bewältigung des täglichen Lebens unabdingbar.

Der Regelunterricht der Grundschulen leistet dafür gute Arbeit. Aber nicht alle Kinder einer Klasse erbringen zur gleichen Zeit die gleichen Leistungen. Nicht immer ist es möglich, dass die Lernvoraussetzungen Ihres Kindes mit den Lernanforderungen in der Schule übereinstimmen. Je eher dies wahrgenommen wird, um so zügiger kann gehandelt werden. Andernfalls besteht die Wahrscheinlichkeit, dass die Lernschwierigkeiten im Fach Deutsch nicht mehr kompensiert werden können und sich die Probleme auch auf andere Fächer ausbreiten.
Eine in Brüssel veröffentlichte Studie der Europäischen Kommission hat zum Beispiel ergeben, dass fast jeder fünfte 15-jährige in Deutschland nicht richtig lesen kann. 18,5 % dieser Schülergruppe werden somit als leseschwach eingestuft (Quelle: Thüringer Allgemeine, 12. Juli 2011).
Ferner können Lernrückstände zur Beeinträchtigung des Selbstwertgefühls und der Motivation führen bzw. Verhaltensauffälligkeiten hervorrufen.

Verschiedene Einheiten des Lerntrainings für Schüler bieten zum Regelunterricht eine zusätzliche Möglichkeit, individuelle Lernprozesse anzustoßen und zu stärken. Egal, ob Sie als Schulleiter Ihr Ganztagsschulangebot erweitern möchten oder ob Sie als Eltern Eigeninitiative entwickeln wollen, hinter den entsprechenden Buttons finden Sie ausgewählte Angebote.

Alle Angebote stehen bei mir unter dem Leitspruch:

 Bei aller Lernerei,
Spiel und Spaß sind auch dabei!

     
   
     
   
     
 

Informieren Sie sich auch bei den Angeboten „Wortschatztraining“ und „Schulungen / Vorträge“!