Man gewinnt immer, wenn man erfährt,

was andere von uns denken.
 
Johann Wolfgang von Goethe

Alle meine Schüler (vom Vorschulkind bis zum Erwachsenen) haben das Recht auf ein eigenes Urteil und die Äußerung eigener Ansichten. Im vertrauensvollen Miteinander legen wir Wert auf Einhaltung gesellschaftlicher Umgangsformen, Achtung, Höflichkeit und Respekt. Um gemeinsam Fortschritte zu erzielen, sind Sozial- und Selbstkompetenz für beide Seiten wichtige Grundlagen.
 
Wie werde ich bei meiner Arbeit wahrgenommen?
In Abständen bitte ich meine Schüler, ob große oder kleine, um ein Feedback. Dies kann mündlich, in kurzen Sätzen oder mittels Fragebogen geschehen.
 
Ich möchte hier einen kleinen Einblick geben. Diskretion und das Recht auf Wohlbefinden jedes Schülers stehen dabei natürlich an erster Stelle. Deshalb wurden die Aussagen anonymisiert. Zu meiner Klientel gehören größtenteils Grundschulkinder, aber auch Vorschüler und Erwachsene mit unterschiedlichen Hintergründen von arbeitssuchend, über Erzieher, Handwerker oder Verkäufer bis hin zum Bundeswehrangehörigen.
 
Schüleraussagen bzw. Schülertexte sozusagen live
Die Schreibweise oder Äußerung wurde von mir aus dem Original der Schüler bewusst übernommen! Viel Spaß beim Lesen.
 

Du bist di tolzte       Text Martin, 8 Jahre
   
Ich möchte mich bei ihnen sehr bedangen für ihre Hilfe damit ich  besser in der Schule geworten bin.       Post von Stefanie, 9 Jahre
   
Sie sind schlimmer als mein Zahnarzt. Immer auf den Nerv hauen, aber genau das brauche ich.       Aussage Herr...
   
Ich mag frau Bartehelmes und isch wünchte das wir in der 4. Klasse Sie haben.       Text Joan, 10 Jahre
   
Das Vorschuljahr war wunderbar,
ich gerne bei Dir im Unterricht war.
Wir haben geschrieben, gemalt, gerechnet und gelacht,
weil, wir haben zusammen Witze gemacht.
Ich bin glücklich und möchte bekunden,
ich bedanke mich für die lehrreichen Stunden.       Post von Monique, Vorschülerin
   
Ich hätte nicht gedacht, dass ich beim Lesen und Schreiben lachen kann.       Aussage Herr...
   
isch wil kein föddern. mein muter sakt isch mus gen. schule is scheise       Text Dustin, 11 Jahre
   
Kommst du auch mal zu mir nach Hause und liest mir vor? Meine Oma backt tollen Kuchen. Der schmeckt ganz lecker. Kannst auch ein großes Stück haben!       Lucas, 7 Jahre
   
Baei Frau Bartlmes isd Lernen schön       Text Boris, 8 Jahre
   
Ich will am libsten das negste Jahr wider kommen       Text Tim, 10 Jahre
   
Ich freue mich das ich nun etwas Lesen und Schreiden kann. Manschmal lese ich in der Zeitun und auch Plagate.       Text Herr...
   
Danke fürs Zuhören. Manchmal hilft es schon, wenn man darüber offen reden kann.       Frau...
   
ich mag dich Für immer       Text Jessika, 9 Jahre
   
isch daf nich reinreten unt isch wiel abr       Text Rahul, 9 Jahre
   
Ich habe am Wochenende einen Einkaufszettel geschrieben. Den ersten in meinem Leben.       Aussage Herr...
   
Mein Sohn kommt jetzt 2 Monate hierher und macht immer noch so viele Fehler. Sie verstehen wohl ihren Job nicht richtig?!       aufgebrachte Mutter von Paul, 11 Jahre
   
Meine Tochter geht jetzt in die Schule. Heimlich nehme ich mir ihr Buch und übe das Lesen - ganz freiwillig.       Aussage Herr...
   
Wenn ich hier immer rausgehe, bin ich total fertig und muss mich hinlegen. So knülle war ich früher in der Schule nicht.       Aussage Herr...
   
Was, so alt bist du schon! Aber trotzdem ist Fördern bei dir cool.       Philipp, 8 Jahre
   
Meine Tochter hat sich immer sehr gefreut, wenn sie bei Ihnen Förderunterricht hatte. Dank Ihnen hat sie sich in der Schule sehr gebessert.       Post von der Mutti einer Grundschülerin
   
In der Volkshochschule waren wir eine Gruppe von mehreren Leuten. Dort sollte ich aufschreiben, was mir gerade einfällt und es den anderen vorlesen. Ich kam mir so doof vor. Hier muss ich mich nicht schämen. Mein Gestottere hören ja nur sie.       Aussage Herr...