In phantasiereichen Menschen liegen, wie in heißen Länder

oder auf Bergen, alle Extreme enger aneinander.
Jean Paul

ÜBER  MICH -  Mit wem werden sie arbeiten?
 
Name

 
Sabine Barthelmes
Lebens- und Arbeitsmittelpunkt ist vorwiegend Erfurt und Umgebung
Abschluss Diplomierte Legasthenietrainerin
Zusatz Fernstudium Deutsch als Zweitsprache in der Grundschule
   
     
Tätigkeiten pädagogische Förderung von Vorschulkindern
  individuelle Förderung für Grundschüler im Fach Deutsch
  Training von Erwachsenen, die im Alltag Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben zeigen
  fachbezogene Dozententätigkeit in der Fort- und Weiterbildung
  Elternberatung in Einzel- und Gruppenveranstaltungen
   
Referenzen seit zwei Jahrzehnten Leitung des Lese-Lern-Projektes einer Erfurter Grundschule
  seit 2012 Betreuung der ReGRa-Gruppe (Rechtschreibung / Grammatikgruppe) einer GS
  Arbeit mit funktionalen Analphabeten (Erwachsenen) im Rahmen des
Landesarbeitmarktprogrammes (Regionales Intergrationsprojekt Gotha)
  Arbeit mit Grundschülern mit Migrationshintergrund
  Dozentin an der Volkshochschule Erfurt
  Dozentin im Bildungswerk der Thüringer Wirtschaft
  5 Jahre Leitung des Schulanfängertreffs einer Kita
 

regelmäßige Gestaltung von thematischen Projektstunden in einer GS

Bisherige Veröffentlichungen Kinderseite des Familienratgebers "Lese-Rechtschreib-Störung /
Legasthenie" des Deutschen Kinderschutzbundes Zittau
Auszeichnung 2009 Ehrenbrief und Ehrenmedaille der Landeshauptstadt Erfurt
Sonstiges

Mitglied des Dachverbandes Legasthenie Deutschland e.V.

  Mitglied des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung e. V.
  2008/2009 fachliche Begleitung einer Seminararbeit zum Thema "Legasthenie"
     
Pressereferenz Thüringer Landeszeitung, Artikel: Auf der Spur des Lesens
  Thüringer Allgemeine, Artikel: Sozialpatin für Schüler
  Thüringer Landeszeitung, Artikel: Ostseesand und Märchen
  Thüringer Allgemeine, Artikel: Projektwochen zu Afrika
  Thüringer Landeszeitung, Artikel: Leseheft verhilft zu neuem Dach
  Schulbibliothek ist wieder offen
     
     
Unterstützung 2016 + 2018 + 2019 Verein Gemeinsam Zukunft erleben e.V.
   
     


Regelmäßige Teilnahme an Qualifizierungen / Fort- / Weiterbildungen (Stand: März 2019)

Qualifizierung (2010-2016) zur Pisa-Lerntrainerin
Fernstudium Deutsch als Zweitsprache in der Grundschule
Pädagogische Diagnostik als Grundlage individueller Förderung
Wahrnehmungsprobleme erkennen und Kinder zielgerichtet fördern
Leben mit mangelhaften Schriftsprachkompetenzen
Gut vorbereitet auf den Schriftspracherwerb
Wege zum Lesen - Individuelles Fördern von Schülern, die das Lesen langsamer lernen
Bildung - eine Sache der Gene? (Erwachsenenbildung)
Schreibenlernen heute - von der Druckschrift zur individuellen Handschrift
Legasthenie und LRS
Legasthenietraining speziell im Erwachsenenalter
ADS/ADHS, Legasthenie, Dyskalkulie sowie Dyspraxie und Dysgraphie
Aktionstage "Lesen & Schreiben - Mein Schlüssel zur Welt
Unterrichtung von Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf im Lernen
im gemeinsamen Unterricht nach den Lehrplänen der Grund - und Regelschule
Pädagogische Beobachtungs- und Dokumentationsverfahren im Überblick

Legasthenie und weiterführende Schule - ein Konzept mit Zukunft

Elemente der Montessori-Pädagogik in der Arbeit mit legasthenen Kindern
Texte lesen und verstehen: Literatur im 1. Schuljahr
Legasthenie und Fremdsprache
Noten sind Buchstaben - Legasthenietraining im Geigenunterricht
Legasthenietraining im Kinder- und Erwachsenenalter
Schriftspracherwerb aus linguistischer Sicht
Gleiche Chancen in der Bildung: Bildung gemeinsam gestalten - Möglichkeiten
der Ganztagsgestaltung in der Landeshauptstadt Erfurt
Praxie, Dyspraxie und Apraxie bei Kindern - Irrwege der Definition
Warum sich individuelle Förderung und Lernen in der Gemeinschaft gegenseitig bedingt?
verschiedene Besuche des Thüringer Bildungssymposiums
Besuch verschiedener Fachmessen (zum Beispiel: ADHS-Messe, didacta, Büchermesse)